Christiane Reuther

Das Fest der goldenen Hochzeit konnte das Zeiler Ehepaar Gerhard und Gertrud Schätzlein feiern. "Wir haben es nicht bereut", spricht Gertrud Schätzlein auch im Namen ihres Mannes über die vergangenen 50 Ehejahre, die sie im Guten miteinander gegangen sind, auch wenn es manchmal galt, Tiefen zu überwinden.
Kennengelernt hatten sich beide bei einer Hochzeitsfeier im Familienkreis. Die Cousine der Jubelbraut und der Cousin von Gerhard Schätzlein hatten sich getraut. So hatte sich in ganz jungen Jahren - beide waren fast noch Teenager - eine Liebe fürs ganze Leben entwickelt.
Gertrud Schätzlein, geborene Müller, erblickte in Untertheres das Licht der Welt und wuchs dort auf. Zunächst hatte sie den Beruf der Fleischereifachverkäuferin gelernt. Danach wechselte sie in die Spinnerei nach Haßfurt. Dort war sie über zehn Jahre als Garnprüferin tätig. Beim Frauenturnen, mit Qigong-Übungen und mit Gartenarbeit hält sich die 68-Jährige jung und fit. Zudem ist sie seit vielen Jahren beim Zeiler Frauenbund aktiv.


Eigenen Großhandel aufgebaut

Gerhard Schätzlein ist ein gebürtiger Zeiler. Als Maschinenschlosser begann sein beruflicher Werdegang zunächst bei der Haßfurter Firma Mölter. Dort hatte sich der heute 76-Jährige bis zum Abteilungsleiter hochgearbeitet und war bis zur Schließung des Betriebs dort angestellt. Im Alter von 45 Jahren wagte er gemeinsam mit seiner Ehefrau den Sprung in die Selbstständigkeit und baute 1985 in Zeil einen technischen Großhandel auf. Dieser wird heute vom einzigen Sohn, Georg, mit Unterstützung des Vaters geführt. Die Eheleute haben vieles gemeinsam gemacht, so hatte Ehefrau Gertrud bis zu einer Erkrankung im Jahre 1998 die Buchführungsarbeiten im gemeinsamen Betrieb in Zeil übernommen.
Gerhard Schätzlein wird bei vielen Vereinen als Mitglied geführt. Früher unternahmen die Eheleute gerne Wanderungen und gingen zum Kegeln. Heute erfreuen sie sich vor allem am Enkel Mats, der vor drei Wochen das Licht der Welt erblickte.
Zum Ehrentag gratulierte unter anderem Zeils Dritte Bürgermeisterin Christl Pottler (ÜZL).