Zum Saisonabschluss trafen sich auf der Sportinsel in Forchheim die oberfränkischen Leichtathleten aller Altersklassen zu den Bezirksmeisterschaften im Mannschaftswettbewerb. Für die LG Bamberg sprangen drei Titelgewinne heraus.

In der Erwachsenenklasse bei den Männern sprintete Florian Leibbrand die 100 Meter in 11,65 Sekunden und erzielte im Weitsprung 6,15 Meter. Sein Bruder Oliver legte im Weitsprung mit 6,25 Meter noch ein paar Zentimeter drauf. Samuel Düsel überzeugte durch seinen engagierten 800-Meter-Lauf in 2:04,76 Minuten. Im Kugelstoßen und Speerwurf punktete Christian Baumgartl (10,64 bzw. 39,40 Meter). Dominik Buck erreichte im Kugelstoßen 8,66 Meter und beendete den 800-Meter-Lauf nach 2:13,20 Minuten. Das reichte für den zweiten Platz hinter der LG Forchheim.

In der U18-Jugendklasse der Mädchen siegte die LG Bamberg. Den 100-Meter-Sprint gewann Sarah Andersch (13,78 Sekunden) vor Annika Lang (13,80). Während Emilia Schablitzki (4,28 Meter) und Elke Noell (4,67) den Weitsprung unter sich ausmachten, erzielte Jana Kraus im Speerwurf mit 30,42 Metern und im Kugelstoßen mit 9,71 Metern wertvolle Ergebnisse. Kaderathletin Anna Güthlein dominierte den Speerwurf mit 39,65 Metern und durfte sich auch im Kugelstoßen mit 10,15 Metern über eine anspruchsvolle Weite freuen. Langsprinterin Eva Dorsch komplettierte das Team mit seinem 800-Meter-Lauf in 2:35,60 Minuten.

In der U14 zweimal auf Platz 1

In der Altersklasse U14 ging der Sieg sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen an die LG Bamberg. Die Mädchen hatten ihre schnellste Sprinterin in Maya Sinnappoo (75 Meter in 10,78 Sekunden). Emma Lindner gefiel im Weitsprung (4,37 Meter) und war die Schnellste mit 2:35,28 Minuten über die 800-Meter-Strecke. Anna Betz (2:37,40 Minuten) und Jule Lindner (2:38,08) lieferten über die gleiche Distanz ebenfalls Leistungen auf allerhöchstem Niveau ab. Während Leonie Neundorfer im Weitsprung mit 3,96 Metern punktete, meisterten Charlotte Weininger (7,07 Meter) und Lea Kithier (6,72) souverän ihren ersten Kugelstoßwettbewerb. Anne Maier ging mit 17,97 Metern im Speerwurf ebenfalls in die Punktewertung mit ein.

Schnellkräftiger Fabius Lang

Bei den Jungen dominierte der schnellkräftige Fabius Lang sowohl den 50-Meter-Sprint (9,54 Sekunden) als auch den Weitsprung mit starken 5,30 Metern. Nils Urbanik durfte sich in den gleichen Disziplinen ebenfalls über ausgezeichnete Leistungen freuen (50 Meter in 10,12 Sekunden, Weitsprung 4,47 Meter). Leo Folgmann hatte seine starken Disziplinen im Kugelstoßen (8,83 Meter) und Speerwurf (33,98 Meter). Jakob Blank ging in der ungewöhnlichen Kombination Kugelstoßen (8,66 Meter) und 800 Meter (2:42,42 Minuten) an den Start. Andreas Noell punktete im Speerwurf mit 22,80 Metern für die siegreiche Mannschaft.

In der Klasse U12 belegten die Jungen der LG Bamberg den vierten und die Mädchen den zweiten Platz. Hervorragende Leistungen erzielten hierbei Mia Güthlein im Weitsprung mit 3,98 Metern und im Ballwurf mit 41,5 Metern sowie Julius Albert, der die 50 Meter in 7,88 Sekunden sprintete. uw