Nach dem nach Erlass des Freistaates Bayern können ab sofort bis zu 200 Gäste unter entsprechenden Hygieneauflagen Kulturveranstaltungen besuchen. Darüber freut sich der örtliche Veranstalter, die Agentur Streckenbach mit Sitz in Ebersdorf bei Coburg: "So haben wir kurzfristig eine kleine, feine Kultur-Reihe für die großartige, idyllische Sommerbühne in Heldritt/Bad Rodach ins Leben gerufen", heißt es in einer Pressemitteilung der Agentur Streckenbach.

Viel Abwechslung

Seit Monaten hat man nichts von ihnen gehört, doch jetzt sind sie wieder da. Bei der Veranstaltung "Heldritt trotz(t) Corona" treten nach der Pandemie- Zwangspause am Wochenende von Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, auf der Waldbühne Heldritt in Bad Rodach gleich drei Künstler aus Ober- und Unterfranken sowie Oberbayern auf. Jeweils täglich ab 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) wird der Open-Air-"Kultur Sommer 2020" ein abwechslungsreiches Programm bieten, wie es in einer Pressemitteilung des Veranstalters heißt.

Los geht es am Freitag, 7. August. Dann präsentiert der Würzburger Bauchredner Sebastian Reich mit seiner charmanten, jedoch recht eigenwilligen Nilpferd-Dame Amanda ein "Best of/Sommer Spezial"-Comedy-Programm für die ganze Familie. Der 37-Jährige, der vor allem durch seine Auftritte bei "Fastnacht in Franken" bekannt wurde, freut sich gemeinsam mit seinen Figuren Amanda und dem Marzipanschwein PigNic, "endlich wieder an der frischen Luft vor echten Menschen" aufzutreten.

Am Samstag, 8. August, folgt Stefan Eichner bei der kleinen Open-Air-Reihe. "Das Eich" spielt Reinhard Mey. Für den Kulmbacher Comedian und Singer-Songwriter ist mit diesem Programm ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Unter dem Titel "Stefan Eichner spielt Reinhard Mey" präsentiert der Oberfranke einen Abend mit Chansons des bekannten deutschen Liedermachers und bringt dessen Werk kongenial auf die Bühne. Seine persönlichen Lieblingslieder von Mey wird Stefan Eichner an diesem Abend in wundervoller Freilicht-Kulisse präsentieren.

Sprachlich rasant geht es am Sonntag, 9. August, zu. Dann schlüpft der oberbayerische Kabarettist und Parodist Wolfgang Krebs in atemberaubender Geschwindigkeit abwechselnd in die Rollen von Stoiber, Seehofer, Söder und Merkel. In aberwitzigen Dialogen lässt Krebs die Politiker mit- und gegeneinander agieren. Das Publikum erwartet ein clever und subtil gestalteter Kabarett-Abend voller politischer Unkorrektheiten, Wortverdrehungen und beeindruckender Wortakrobatik.

Wichtig zu wissen: Die Kartenanzahl pro Veranstaltung ist aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben auf 200 Plätze limitiert. Familien und Gruppen können zusammensitzen. Die Mindestabstände werden darüber hinaus berücksichtigt. Beim Einlass besteht Maskenpflicht, am Sitzplatz nicht. Das Hygienekonzept der Event-Reihe orientiert sich an den aktuellen Verordnungen des Freistaats Bayern.

Veranstalter des "Kultur Sommer 2020"-Open-Airs "Heldritt trotz(t) Corona" ist die Agentur Streckenbach GmbH & Co. KG mit Sitz in Ebersdorf bei Coburg. Gesponsert wird die Event-Reihe von der VR-Bank Coburg und der Bertram Herr Sanitär & Heizung GmbH & Co. KG. red