Im weiteren Verlauf des Montags hat der Kreisausschuss in nichtöffentlicher Sitzung den Kreishaushalt für 2015 vorberaten. Traditionell werden im Kreisausschuss die einzelnen Etats vorbesprochen und die Höhe der Kreisumlage verhandelt. Angesichts der großen geplanten Sanierungs- und Neubauprojekte im Hochbau, besonders bei den Schulen, soll die Kreisumlage leicht angehoben werden. Das letzte Wort zum Etat hat der Kreistag. sw