Erlangen-Höchstadt — Zur Entwicklung der Flüchtlingssituation und zu den aktuellen Beschlüssen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene haben der Kreisvorsitzende der CSU Erlangen-Höchstadt, Parlamentarischer Staatssekretär Stefan Müller, MdB, und seine Stellvertreter, Landtagsabgeordneter Walter Nussel und Landrat Alexander Tritthart, eine gemeinsame Presseerklärung abgegeben.
Darin heißt es, dass die Gremien der CSU Erlangen-Höchstadt sich in den vergangenen Wochen wiederholt mit der Entwicklung der Flüchtlingssituation im Landkreis und darüber hinaus befasst hätten. Dabei sei die Sorge vor einer unkontrollierbaren Verschärfung der Lage wegen des nahenden Winters und des unverminderten Zustroms weiterer Flüchtlinge deutlich geworden.