Königsberg — Bei der Jahresversammlung des SPD-Ortsvereins Königsberg wurde Vorsitzender Bernd Bieber in seinem Amt bestätigt. Ferner standen, wie aus einem Bericht der Sozialdemokraten hervorgeht, Ehrungen auf dem Programm.
Bernd Bieber ging in seinem Jahresbericht auf den prägenden Punkt der Vereinsarbeit 2014 ein. Dies waren ohne Zweifel die Kommunalwahlen im Landkreis und in der Stadt. Aus Sicht des SPD-Ortsverein kann man laut Bieber sagen, dass die SPD eine sehr gute Mannschaft für die Sitze im Königsberger Stadtrat aufgestellt habe. Es sei dem Ortsverein gelungen, die Anzahl der SPD-Stadtratssitze zu halten.
Zur Mitgliederentwicklung teilte er mit, dass ein schleichender Mitgliederverlust, zumeist durch Wegzug und Todesfälle, stattgefunden habe. Dennoch sei es gelungen, neue Mitglieder für den Ortsverein zu gewinnen.

Die Neuwahlen

Bei den Neuwahlen wurde Bernd Bieber wieder als Ortsvorsitzender berufen. Zum neuen Zweiten Vorsitzenden wurde Georg Herrlich gewählt. Kassier bleibt Udo Grieser, Schriftführer ist weiterhin Eddi Klug. Als Beisitzer wurden gewählt: Dominik Blümmert, Anita Koch-Eckert, Eva Rügheimer und Rolly Loske. Revisoren sind Anne Grimmer, Ines Bieber, Peter Haustein und Rudi Swientek.
Bernd Bieber ehrte Udo Grieser und Eddi Klug für jeweils 25-jährige Treue zum Ortsverein sowie für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in der SPD. 25 Jahre Mitgliedschaft kann auch Gerhard Grimmer vorweisen; der Jubilar konnte aber nicht an der Jahresversammlung teilnehmen. red