Breitbrunn — Zu einem außergewöhnlichen Bußgottesdienst hatte die Gemeindereferentin Katja Müller in die Kirche von Breitbrunn eingeladen. Gedacht war er speziell für die Firmlinge der Pfarreiengemeinschaft Maintal-Heilige Länder.
Katja Müller traf mit ihrer Auswahl an Liedern und Video-Clips genau die Sprache der jungen Christen. Mit Stücken von Tiemo Hauer, den "Toten Hosen" und den "Ärzten" dröhnte laute Musik durch den Kirchenraum, die aber klar zum Ausdruck brachte, wie wichtig es ist, Schuld zu erkennen, zu bekennen und zu verzeihen.
Leise, meditative Musik unterstrich dann wieder die Gebete und den Besinnungsteil. Dabei wurde klar, wie viele kleine Sünden im Alltag geschehen. Danach hatten die Firmlinge Gelegenheit zur Beichte. Die Melodie des Schlussliedes "Allways look on the bright side of life" aus dem Film "Leben des Brian" wird mancher noch lange vor sich hingesummt haben. cz