Die Tischtennis-Mädchen des SC Haßlach haben in der Oberfrankenliga mit einem Auswärtserfolg in Rödental die Vorrunde abgeschlossen. Sie belegen hinter dem souveränen Spitzenreiter TSV Unterlauter den zweiten Platz. Zweimal auf der Strecke blieb der TV Marienroth (beim TSV Bad Rodach I und II).

TTC Rödental II -
SV Haßlach 2:6

Hätten Luisa Baumann und Natalie Raab je ein Einzel nicht jeweils mit 9:11 im Entscheidungssatz verloren, wäre Rödental ohne Punkt geblieben.
Ergebnisse: Treuter/Merkel - Lu. Baumann/Raab 0:3, Treuter - Lu. Baumann 3:2, Merkel - Linda Baumann 0:3, Romankiewicz - Lu. Baumann 1:3, Merkel - Raab 3:2, Treuter - Li. Baumann 0:3, Romankiewicz - Raab 0:3, Merkel - Lu. Baumann 0:3.

TSV Bad Rodach I -
TV Marienroth 6:3

Die Marienrother Mädchen gerieten schnell mit 0:3 in Rückstand. Zwar konnten zunächst Lea Stadelmann und Julia Sünkel auf 2:3 verkürzen, doch im weiteren Verlauf gelang nur noch Lea Stadelmann ein weiterer Sieg.
Ergebnisse: Dressel/Wölfert - Kestel/Stadelmann 3:1, Dressel - Stadelmann 3:0, Wölfert - Kestel 3:1, Orru - Stadelmann 2:3, Wölfert - Sünkel 2:3, Dressel - Kestel 3:0, Orru - Sünkel 3:0, Wölfert - Stadelmann 1:3, Orru - Kestel 3:2.

TSV Bad Rodach II -
TV Marienroth 6:2

Nach dem 0:2-Rückstand sorgten Alina Kestel und Lea Stadelmann für den 2:2-Gleichstand. Doch die folgenden vier Einzel gingen alle nach jeweils drei Sätzen an Bad Rodach.
Ergebnisse: Sv. Schirm/Göhring - Kestel/Stadelman 3:0, Sv. Schirm - Stadelmann 3:0, So. Schirm - Kestel 0:3, Göhring - Stadelmann 1:3, So. Schirm - Sünkel 3:0, Sv. Schirm - Kestel 3:0, Göhring - Sünkel 3:0, So. Schirm - Stadelmann 3:0. hf