Die Sänger des Gesangsvereins "Harmonie" Oberlangenstadt haben ihren Singstundenbetrieb wieder aufgenommen. Die Vorarbeiten, wie die Reinigung des Probenraumes, Bestuhlung im Zwei-Meter-Abstand sowie Desinfektionsmittel für die Hände, ermöglichten den Neustart. Damit nicht zu viele Sänger gleichzeitig anwesend sind, hatte man sich dazu entschlossen, die Tenöre von 19 bis 20 Uhr und die Bässe von 20 bis 21 Uhr proben zu lassen. Freudig wurde dieses Angebot angenommen und schon bald wurde festgestellt, dass man trotz der langen Zwangspause nicht alles verlernt hat. hkn