Im Dezember nahmen 21 Jugendliche aus den Feuerwehren Sollenberg, Walkersbrunn und Gräfenberg am Wissenstest, der in Walkersbrunn stattfand, teil. Die Jugendlichen mussten in der Theorie sowie in der Praxis Fragen zur Dienstkleidung, Einsatzkleidung und zur Vermeidung von Unfallgefahren beantworten. Nachdem alle Feuerwehranwärter die Prüfung souverän gemeistert hatten, konnten diese stolz ihre Abzeichen und Urkunden entgegennehmen.
Zudem nahmen einige Gruppen der Jugendfeuerwehren dieses Jahr an diversen Wettbewerben und Veranstaltungen teil.
Anfang des Jahres starteten 19 zukünftige Feuerwehrmänner und -frauen mit der Grundausbildung. Diese dauert etwa 18 Monate. In dieser Zeit erlernen die zukünftigen Brandschützer die notwendigen Handgriffe. red