Michael Memmel Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern! Eine alte Weisheit. Die manchmal sogar zutrifft. Denn als wir am Mittwoch ein Foto von dem Schild mit dem Buchstabendreher "Sammlung Luwdig", das uns ein Leser zukommen hat lassen, veröffentlicht haben, hing dieses längst nicht mehr an der besagten Stelle am Brückenrathaus. Die Verwaltung hatte es inzwischen ausgetauscht. "Der Klassiker... keiner hatte es gesehen, eine Touristin hat uns darauf hingewiesen", hieß es als Erklärung aus dem Rathaus. Der Fehler wurde korrigiert, die Sammlung Ludwig wird nun mit der ihr gebührenden Makellosigkeit beworben, und wir haben dazugelernt: Nichts ist so alt wie die Schilder von gestern!