"Die Freude wählen" unter diesem Motto wird am kommenden Freitag, 16. Oktober um 19 Uhr die neue Kunstausstellung im Franziskushaus in Röttenbach (Wallweg 11) mit Skulpturen und Texten der Künstlerin Cornelia Grzywa eröffnet.

Meditieren und Nachdenken

Die Bildhauerin aus dem Allgäu fertigt laut einer Pressemitteilung ihre Holzskulpturen mit der Säge zu biblischen und existenziellen Themen und lädt damit zum Meditieren und Nachdenken ein. Jede Skulptur wird von einem selbstverfassten kurzen Text begleitet.

Der Titel "Die Freude wählen" klingt in dieser von Angst, Sorgen und Unsicherheit geprägten Coronazeit wie eine Provokation, aber auch wie eine Ermutigung, die innere Freiheit zu bewahren und sich bewusst für die (Lebens-) Freude zu entscheiden. Dabei schöpft die Künstlerin ihre Inspiration und Gestaltungskraft aus dem christlichen Glauben.

Cornelia Grzywa wurde 1962 geboren und begann ihren beruflichen Weg zunächst als Grafikerin, Illustratorin und Fotografin, bis sie 2009 Holz als Werkstoff entdeckte. Seitdem ist sie als Bildhauerin und Autorin tätig. Sie stellt im deutschsprachigen Raum aus, unter anderem in der Dresdner Kreuzkirche, in Berlin, Mannheim und Ascona (Schweiz). Zum 25. Jubiläum des Franziskushauses präsentiert sie unter anderem ihre neuen Franziskus-Skulpturen.

Vernissage am Freitag

Bei der Vernissage am Freitag, um 19 Uhr, die musikalisch durch die Franziskusband gestaltet wird, wird die Künstlerin anwesend sein. Die Gäste erwarten Getränke und ein kleiner Imbiss. Die Ausstellung kann bis zum 15. November jeweils Freitag, Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. An einem Büchertisch können Bildbände und Kunstkarten der Künstlerin erworben werden. Sonntags findet zum Abschluss um 18 Uhr immer eine Andacht zur Ausstellung statt, samstags um 16 Uhr eine Führung.

Interessierte möchten sich für die Vernissage und die Führungen anmelden bei der Pfarrstelle Röttenbach, Telefonnummer 09195/3489 oder per E-Mail an ulrike.lorentz@elkb.de. Besucher müssen sich registrieren lassen und auf den Wegen im Haus eine Maske tragen.

Infos auf grzywa.cargo.site und hemhofen-evangelisch.de red