Bamberg — Ende Juli feiert die Sommer-Oper Bamberg mit Mozarts "Zauberflöte" ihr zehnjähriges Bestehen. Bereits am 13. Juni laden die Stadtwerke Bamberg und der Förderverein der Sommer-Oper Bamberg zu einem kleinen Vorgeschmack auf den Europäischen Orchester- und Opernworkshop ein: Zum dritten Mal wird einer der Bamberger Linienbusse zur rollenden Bühne und macht Oper kostenlos erlebbar.
Am Samstag, 13. Juni, bringen die Veranstalter den Vogelsänger Papageno aus Mozarts "Zauberflöte" auf die Straße - und machen zum dritten Mal einen der Stadtbusse zur rollenden Opernbühne. Um 11 Uhr startet der Opernbus am Zentralen Omnibusbahnhof zu seiner Fahrt an ausgewählte Haltepunkte in der Stadt. Die Mitfahrt ist kostenlos.
An Bord des Busses sind Dirigent Till Fabian Weser, ein Klavier und zwei Opernsänger: Florentine Schumacher (Sopran) und Ludwig Obst (Bariton). Die beiden sind Teilnehmer des internationalen Workshops der Sommer-Oper Bamberg 2015. Sie singen Arien und Duette aus der Welt der Oper und Operette - am Klavier begleitet sie Beate Roux.
Nach dem Start am ZOB steuert der Sommer-Opernbus zunächst den Tourismus & Kongress Service an der Geyerswörthstraße an und hält danach am Café Rondo am Schönleinsplatz, am Grünen Markt, auf dem Domplatz und in der Karolinenstraße nahe des "Hofbräu". Gegen 12.30 Uhr wird der Tross rund um den Gründer der Sommer Oper Bamberg, Till Weser, zu einem kleinen Finale am ZOB zurückerwartet.
Mit der ungewöhnlichen Kooperation und der Idee des kostenlosen Opernbusses möchten die Stadtwerke Kulturgenuss für alle Bamberger erlebbar machen - auch an den Stationen, an denen der Bus für einige Arien Halt macht. "Der Opernbus hat sich in den vergangenen beiden Jahren zum festen Bestandteil im Programm des Europäischen Orchester- und Opernworkshops entwickelt. Wir gehen davon aus, dass die ungewöhnliche Opernaufführung in einem unserer Stadtbusse auch dieses Jahr schnell ausgebucht sein wird", so Peter Scheuenstuhl von den Stadtwerken.
Die Mitfahrt im Sommer-Opernbus ist kostenlos. Aufgrund des begrenzten Platzangebots ist Reservierung der Fahrscheine per E-Mail an info@sommer-oper-bamberg.de oder unter Tel. 0176/93164408 (9 bis 12 Uhr) notwendig.
Der Fahrplan des Opernbusses: Abfahrt ist um 11 Uhr am ZOB, Fahrsteig H; die Route hat Halts am Tourismus- und Kongressservice, Cafe Rondo, Grünen Markt, Dom, "Hofbräu"; das Finale ist gegen 12.30 Uhr am ZOB, Fahrsteig I. red