Nicht so torreich wie in den letzten Jahren, dafür aber umso spannender, sind die Begegnungen beim Hallenfußball-Wintercup des TV Ebern verlaufen. Der SV Weidach gewann das Endspiel des Eberner Wintercups in der Dreifachhalle im Neunmeterschießen gegen den ASC Eyrichshof mit 5:4. Der Gastgeber musste sich mit dem fünften Platz begnügen.
Die Partien waren über weite Strecken von Kampf und der Einsatzbereitschaft geprägt, jedoch keinesfalls unfair. So hatten die Unparteiischen Mildenberger (Maroldsweisach), Fenkl (Hafenpreppach), Kaiser (Unterpreppach) und Hofmann (Pfarrweisach) nicht allzu viel Mühe, um die Partien über die Bühne zu bringen.