Wegen eines Brandes mussten am 31. August alle Gefangenen aus der Justizvollzugsanstalt Kronach evakuiert werden. Jetzt sind die ersten Gefangenen wieder in ihre Heimatanstalt zurückgekehrt, teilt der Leiter der JVA, Ullrich Mann, mit. Auch dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Bauamt Bamberg seien die Sanierungsarbeiten am Anstaltsgebäude zügig vorangegangen, so der Anstaltsleiter, so dass am Montag mit der Wiederbelegung begonnen werden konnte. Gleichzeitig sei die Personalstärke wieder entsprechend aufgestockt worden. Mit weiterem Fortschritt der Sanierungsarbeiten würden in den nächsten Wochen und Monaten die übrigen noch evakuierten Gefangenen zurückkehren.

Am 31. August waren in einer Zwischendecke im zweiten Stock des historischen Gebäudes mit seinen 100 Haftplätzen ein Feuer ausgebrochen. Als Ursache wurde vorsätzliche Brandstiftung durch einen Häftling vermutet. Der Schaden belief sich auf rund 100 000 Euro. red