Marktschorgast — In der 146-jährigen Geschichte des Verkehrs- und Verschönerungsverein Marktschorgast steht erstmals eine Frau an der Spitze: Einstimmig wurde Ulla Hofmann bei der Hauptversammlung im Hotel-Gasthof "Regina" zur Vorsitzenden gewählt. Sie löst nach 18 Jahren Norbert Müller ab, der nicht mehr für dieses Amt kandidierte, jedoch die Wahl zum Stellvertreter annahm.
Birgit Lauterbach heißt die neue Kassiererin. Diese Aufgab lag 37 Jahre in der Hand von Peter Munk. Die schriftlichen Arbeiten führt weiterhin Anita Bösl-Buggel aus. Nikolaus Ott, der schon mehrere Jahre den Vorsitz inne hatte und viele Jahre als Stellvertreter fungierte, stellte sich nicht mehr zur Wahl.
Er leitete nicht nur die Wahlen, sondern dankte in seiner Eigenschaft als stellvertretender Bürgermeister dem Verein für die "vielen Aktivitäten, die in Kontinuität und mit wohltuender Bescheidenheit zum Wohl der