Luisa Prell, Johannes Kari, Carsten Schmidhuber, Stefan Ludwig und Werner Meier heißen die neuen Schützenkönige der Ehrenbürgschützen Kirchehrenbach, die im Rahmen des Königsballs gekürt wurden.

Mit Blasmusik, Fackelträgern und unter Unterstützung der Böllergruppe Kirchehrenbach wurden die bisherigen Schützenkönige von zu Hause abgeholt und in das Schützenheim geleitet. Dort fand die Proklamation statt. Insgesamt 35 Teilnehmer beteiligten sich am Königsschießen und trugen somit zu einem spannenden Wettbewerb bei.

Neuer Luftgewehrkönig bei den Senioren wurde Johannes Kari mit einem 299,7-Teiler. Bei den Herren bewies Carsten Schmidhuber mit einem 311,1-Teiler das schärfste Auge. Bei der Jugend erkämpfte sich Luisa Prell mit einem 319,7-Teiler den Titel der Jugendschützenkönigin. Bei den Pistolenschützen bewiesen in der Kategorie Kleinkaliber Stefan Ludwig (1913-Teiler) und in der Kategorie Großkaliber Werner Meier (1419-Teiler) das ruhigste Händchen.

Pokale und Anstecknadeln

Neben der Austragung zu den jeweiligen Schützenkönigen fanden auch weitere Wettbewerbe bei den Ehrenbürgschützen statt. So wurde um zahlreiche Pokale gefochten. In der Kategorie Luftgewehrjugend gewann Jeffrey Unglaube mit einem 60,8-Teiler den begehrten Pokal. In der Kategorie Luftgewehr-Erwachsene setzte sich Carsten Schmidhuber mit einem 338,9-Teiler gegen die Konkurrenz durch. Mit einem ausgezeichneten 59,7-Teiler gewann Daniel Lang den Pokal in der Kategorie Luftgewehrsenioren. Bei den Pistolenschützen wurden Stefan Ludwig in der Kategorie Sportpistole (Kleinkaliber) mit einem 543,2-Teiler und Carsten Schmidhuber in der Kategorie Großkaliber mit einem 1372-Teiler zu Gewinnern gekürt.

Zahlreiche Schützen kämpften auch um den Titel des Vereinsmeisters. Hierbei handelt es sich um einen regulären Wettkampf, der in der jeweiligen Kategorie geschossen wurde. In der Kategorie Luftgewehrjugend erwarb den Vereinsmeistertitel Luisa Prell. In der Kategorie Luftgewehrerwachsene gewann Alexa Carlson und in der Kategorie Luftgewehrsenioren Georg Kraus den Vereinsmeistertitel. Bei den Sportpistolenschützen setzte sich Sven Schachtner und bei den Großkaliberschützen Ludwig Miller durch.

Erstmalig wurde im Haus der Ehrenbürgschützen die neue Disziplin der Ordonnanzpistole ausgetragen. Auch in jener Kategorie bewies sich Carsten Schmidhuber mit seinem Sportgerät als der treffsicherste Schütze.

Vor Beginn der Königsproklamation hatte Vorsitzender Thomas Hofbüker die Bürgermeister der Gemeinde Kirchehrenbach, Michael Knörlein (Zweiter Bürgermeister) und Konrad Galster (Dritter Bürgermeister), begrüßt. Alle Plätze im Saal waren besetzt. Besonders erfreulich war zudem, dass sich die Zahl der Teilnehmer am Königsschießen deutlich erhöht hat. red