Das Sportheim bildete die Kulisse für die Hauptversammlung des TSV-Volkers statt. Es waren 25 Vereinsmitglieder anwesend.
In ihrem Jahresbericht ging Vorsitzende Petra Hirschmann auf die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr ein, wobei sie die Sanierung der Gemeinschaftsduschen und das Beziehen der Bestuhlung der Sportheims hervorhob. Außer einer Vielzahl von Veranstaltungen, die im Sportheim stattfanden, beteiligte sich der Verein im vergangenen Jahr auch wieder maßgeblich am Volkerser Stadtfeststand.
Nach den Ausführungen von Petra Hirschmann stelle Kassier Michael Brust den Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Arnold Brust und Jakob Euba hatten im Vorfeld die Finanzen des Vereins geprüft. Jakob Euba lobte die Kassenführung und beantragte anschließend die Entlastung des gesamten Vorstandes, die denn auch einstimmig erfolgte.
Es folgten die Berichte der Abteilungsleiter Der Abteilungsleiter Fußball, Oliver Brust, legte seinen ausführlichen Bericht über die Saison 2015/2016 vor. Als Trainer konnte Gregor Wozniak aus Fulda verpflichtet werden.
Für die Gymnastikgruppe der Damen verlas Petra Hirschmann einen kurzen Bericht und bedankte sich noch einmal für eine Spende, mit der es möglich war, für die Damen Balance Pads anzuschaffen.


Stadtfest Ende Mai

Hervorzuheben ist auch heuer wieder der Termin des Stadtfestes am 29. und 30. Mai. Auch der Termin für das Pokalturnier steht bereits fest. Das Turnier findet vom 23 bis 25. Juli statt. Dieses Mal wird bei der Dorfmeisterschaft ein neues Spiel ausprobiert und zwar "Bubble Ball".
Anscheinend sind die Mitglieder zufrieden mit der Vereinsführung, zumindest gab es weder Wünsche noch Anträge. Dafür wurde im Anschluss an den offiziellen Teil um so mehr über die Vergangenheit und die Zukunft des TSV diskutiert. red