Es war ein überaus erfolgreicher Spieltag für die Tenniscracks des TSC Mainleus in der Bezirksklasse 2. Die Herren fuhren beim TC Weiß-Blau Thurnau einen 14:7-Sieg ein, die Damen eroberten sich mit einem 14:7-Heimsieg gegen den TC Schwarz-Weiß Pegnitz die Tabellenspitze.


Herren-Bezirksklasse 2

TC Weiß-Blau Thurnau - TSC Mainleus 7:14. - Nach der Niederlage gegen Pottenstein musste für den TSC unbedingt ein Sieg her, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Doch auf der Anlage in Kasendorf begann es nicht gut für die Mainleuser Herren: Johannes Suppelt war an Position 2 gegen den Routinier Ralf Schuller, der drei Leistungsklassen besser eingestuft ist, ohne Chance. Auf den Positionen 4 und 6 hatten Dominik Wagner und Jonas Heierth mit ihren jungen Gegnern kaum Mühe und siegten klar. Auch Michael Lindner besiegte an Position 3 Martin Leupold deutlich mit 6:2 und 6:0. Im Spitzen-Einzel standen sich der Thurnauer Thomas Schwarz und Sebastian Pöpperl gegenüber. Satz 1 ging mit 6:1 an Schwarz. Dann agierte Pöpperl deutlich aggressiver, glich zum 5:5 aus, hatte Breakball zum 6:6, nutze diesen aber nicht und unterlag mit 5:7.
Nun lag es an Max Trappmann. Nach überlegen geführtem ersten Satz verlor "Trappi" völlig den Faden im zweiten Durchgang und gab diesen mit 3:6 ab. Den abschließenden Match-Tiebreak entschied er schließlich mit 10:5 für sich. In den Doppeln gelang Suppelt/Trappmann und Lindner/Wagner der Sieg, während Pöpperl/Heierth im Match-Tiebreak unterlagen.
Ergebnisse: Schwarz - S. Pöpperl 6:1, 7:5; R. Schuller - J. Suppelt 6:0, 6:1; Leupold - Lindner 2:6, 0:6; Seiferth - Wagner 1:6, 1:6; Schwender - Trappmann 1:6, 6:3, 5:10; Dasbeck - Heierth 0:6, 1:6; Leupold/Seifert - Suppelt/Trappmann 2:6, 4:6; Schwarz/Dasbeck - Pöpperl/Heierth 3:6, 7:5, 10:8; Schuller/Schwender - Lindner/Wagner 2:6, 3:6


Damen-Bezirksklasse 2

TSC Mainleus - TC Schwarz-Weiß Pegnitz 14:7. - Nach einem spielfreien Wochenende kam es in Mainleus zum Aufeinandertreffen des Aufsteigers mit den Pegnitzerinnen und somit zum Duell Erster gegen Zweiter. In der ersten Einzelrunde gewann Alena Wich gegen Jessica Zitzmann mit 6:4, 7:5. An Position 4 musste Irina Pöhlmann der Pegnitzerin im Match-Tiebreak den Sieg überlassen. An Position 6 gelang Lea Dewagner ein 6:3, 6:3 gegen Julia Stiefler.
In der zweiten Einzelrunde unterlag Katrin Leykam Vanessa Lang im Match-Tiebreak. Wenig Mühe hatte an Position 3 Anna Katharina Pöpperl, die ihre Gegnerin beim 6:1, 6:2 beherrschte. Sehenswertes Tennis gab es dann im "Einser"-Einzel: Juliana Wich siegte im Match-Tiebreak mit 13:11.
Ein Doppel hätte den Mainleuserinnen also zum Gesamt-Sieg gereicht. Das schafften Pöpperl/Dewagner mit einem 6:0, 6:0, so dass die beiden anderen Doppel befreit aufspielen konnten. So gewannen Wich/Wich mit 6:0, 6:0, während Leykam/Friderichs 1:6, 5:7 unterlagen. Damit ist die TSC-Damenmannschaft neuer Tabellenführer.
Ergebnisse: J. Wich - Synkova 4:6, 6:2, 13:11; A. Wich - Zitzmann 6:4, 7:5; Pöpperl - Hemm 6:1, 6:2; Pöhlmann - Schrenker 6:1, 3:6, 5:10; Leykam - Lang 6:2, 5:7, 6:10; Dewagner - Stiefler 6:3, 6:3; Wich/Wich - Zitzmann/Hemm 6:0, 6:0; Leykam/Friderichs - Synkova/Schrenker 1:6, 5:7; Pöpperl/Dewagner 6:0,6:0 red