Erlangen-Höchstadt — Madeira, die landschaftlich, klimatisch und auch von ihrer steten Blütenpracht wohl herrlichste Insel Europas, war das Ziel einer Reisegruppe der Volkshochschule Bamberg-Land. Diese portugiesische Insel, die 900 Kilometer weit draußen im Atlantik liegt, macht besonders im Frühling ihrem Namen "Blumeninsel" alle Ehre. Überall blühten die herrlichsten Blüten aus aller Welt, die in den letzten Jahrhunderten von Seeleuten für ihre Stützpunkte auf dieser Insel mitgebracht worden waren und nun verwildert sind.
Reiseleiter Bertram Peschke hatte wieder ein schönes Programm zusammengestellt, das den botanisch Interessierten viel bot.