Seine Jahresversammlung hielt der Verein der Blaskapelle "Rauhe Ebrach" im Schützenhaus Untersteinbach ab. Der bisherige Vorsitzende Markus Marschall, der bei der Neuwahl sein Amt abgab, erstattete vor 20 Teilnehmern den Jahresbericht. Er erinnerte an die Auftritte der Blaskapelle. Derzeit zählt der Verein nach seinen Worten 128 Mitglieder.
Dirigent Jochen Koch berichtete, die Blaskapelle "Rauhe Ebrach" habe zurzeit 24 aktive Musiker. Im vergangenen Jahr habe man insgesamt 40 Proben abgehalten. Die Beteiligung bei den Musikproben sei zwar gut gewesen, könnte aber manchmal noch besser sein. Im Durchschnitt nahmen 16 Musikanten laut Koch daran teil. Im vergangenen Jahr hatte die Blaskapelle rund 40 Kirchenauftritte, spielte mehrere Ständchen bei Geburtstagen und musizierte bei Festen und Kirchweihumzügen.
Der Dirigent betonte, dass der Nachwuchs die Zukunft der Blaskapelle darstelle. Zurzeit befinden sich nach seinen Angaben 13 Jungmusiker in der Ausbildung, die regelmäßig an den Proben teilnehmen. Das Ziel sei es, die Nachwuchsmusiker in die Kapelle aufzunehmen und sie zu integrieren. Koch bedauerte, dass viele Jugendliche nach ihrer Ausbildung aufhören, so dass die Blaskapelle nicht genug Nachwuchsmusiker habe.
Der Dirigent lobte den Einsatz der Musiker. Vor allem das Engagement derer, die von auswärts kommen und oft weite Anfahrtswege zu den Proben und Auftritten in Kauf nehmen.
Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis. Zum neuen Vorsitzenden wurde Markus Pflaum aus Untersteinbach berufen. Sein Stellvertreter ist Markus Marschall, die Schriftführerin Luisa Ruppel und Kassenwart Martin Möller. Zu Kassenprüfern wurden auf weitere drei Jahre Manfred Weigl und Werner Hirt bestellt. Als Notenwart wurde Jochen Koch bestimmt. Er wird von seinem Stellvertreter Julian Stahl unterstützt. Als Kleiderwart fungiert zukünftig Elisabeth Weigel. Die neue Jugendleiterin heißt Alexandra Pflaum. Vereinsdiener ist weiter Richard Weinbeer. Als Dirigent wurde erneut Jochen Koch aus Falsbrunn von der Versammlung verpflichtet. Sein Stellvertreter ist Tobias Ehrlich
In einem kurzen Ausblick auf das neue Jahr wies Markus Marschall auf die wichtigsten Termine hin. Das Frühjahrskonzert ist auf Samstag, 1. April, festgelegt worden. Als Gastkapelle wurde die Blaskapelle aus Ziegelanger eingeladen. Der Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder der Blaskapelle soll heuer schon am ersten Adventssonntag stattfinden. heki