Die Vorsitzende Petra Fiedler ehrte in der Jahreshauptversammlung des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Kreisverband Forchheim, in Kirchehrenbach vor zahlreichen Besuchern langjährige Mitglieder und bedankte sich für ihre Treue zum Verband.

Sie würdigte die nicht leichten Aufgaben der Lehrkräfte und erklärte, welche Rolle derzeit die "Big 5" spielten: Lehrer sollen Integration, Inklusion, Einführung der Ganztagesschulen, individuelle Förderung und Digitalisierung bewältigen. Bei all diesen Aufgaben müsse aber vor allem genug Zeit für Bildung bleiben. Lehrer versuchten, sich mehr mit jedem einzelnen Schüler zu beschäftigen. Als einzige Lehrkraft pro Schulklasse stießen sie jedoch - nicht nur aufgrund des aktuellen Lehrermangels an Grund- und Mittelschulen - an die eigenen Grenzen.

Geehrt wurden für 50 Jahre: Franz Feeß, Rolf Steidel und Horst Renner; 40 Jahre: Agnes Marzell, Waldemar Schieder und Rainer Stephan; 25 Jahre: Bettina Lodes, Petra Fiedler, Sabine Braue, Judith Rotter und Anne-Katrin Dünkel-Schrenker.

Ihren Tätigkeitsbericht dokumentierte die Vorsitzende mit einem durch Bilder veranschaulichten Rückblick auf die Veranstaltungen. So die Ausstellung Kinderbücher für mehr Frieden und Menschlichkeit in Heroldsbach mit dem Titel "Guten Tag, lieber Feind". Es folgte eine Gesprächsrunde mit MdL Thorsten Glauber (FW), inzwischen bayerischer Umweltminister, zu Herausforderungen der Schulpolitik. "Pomologen im Ornat - Vom Pfarrgarten zur Streuobstwiese" war ein historisch interessanter heimatkundlicher Beitrag. Ein Workshop zum richtigen Einsatz der Stimme diente der Fortbildung. Fahrten zum Kussweg in Hollfeld, dem Pensionistentag in Bayreuth und in den Ehegrund ins Spielzeugmuseum im Schloss Sugenheim rundeten das Programm ab.

Der neu gewählte Kreiskassi er Peter Walter gab einen Überblick über die geordneten Finanzen und die mit 311 Mitgliedern erfreuliche Entwicklung des Kreisverbandes. Auch 2019 warten wieder umfangreiche Veranstaltungen auf die Mitglieder: im Februar eine Gesprächsrunde mit MdL Sebastian Körber (FDP) und dem bildungspolitischen Sprecher der FDP, Matthias Fischbach, am 21. März ein Besuch im Bionikum Nürnberg. Im Mai folgt die Fahrt ins Häckermuseum Bamberg und ein Workshop der BLLV-Akademie. Der Schuljahresabschluss am Kreuzberg (8. Juli), eine Weinfahrt (27. September) sowie eine verbandspolitische Veranstaltung mit dem Bezirksvorsitzenden Hendrik Schödel (5. November.) und die vorweihnachtliche Feierstunde (3. Dezember) runden das Programm ab. Johannes Schmitt