Die Almrausch-Schützen waren im vergangenen Jahr sehr aktiv, wie in der Jahreshauptversammlung deutlich wurde, die selbstverständlich noch vor den Ausgangsbeschränkungen stattgefunden hat. Neben den Traditionsveranstaltungen wurden auch zahlreiche Feste besucht.

In Wermerichshausen wurde Laura Swiercz Gaujugendkönigin. Beim Bezirksjugendkönigsschießen in Iphofen sicherte sich Laura Swiercz noch dazu den Titel der Bezirksjugendkönigin.

In den Berichten von Sportleiter Hubert Winter, Jugendleiterin Heike Kohlhepp und Sportleiter Bogen Wolfgang Hahn spiegelte sich das aktive Vereinsleben wider. Bei den Meisterschaften konnten wieder zahlreiche vordere Plätze erreicht werden.

Für 40 Jahre aktives Schießen wurden Ehrenschützenmeisterin Gerda Busch und Ehrenmitglied Franziska Gerlach mit dem Protektorabzeichen des Deutschen Schützenbundes (DSB) in Silber geehrt. Wolfgang Fuß wurde für 30 Jahre aktives Schießen mit der Sebastianus-Nadel und Anja Wirth für 25 Jahre mit der Ehrennadel des Präsidenten in Gold ausgezeichnet.

Höhepunkt der Versammlung waren die Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit. Für 60 Jahre wurden Manfred Heim und Reinhold Martin ausgezeichnet, beide wurden auf Grund ihrer langen Vereinszugehörigkeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Auf 55 Jahre Mitgliedschaft können Manfred Betz, Gerhard Brust, Theo Busch, Klara Kraft, Reinhold Kress, Erich Kulpock, Elmar Leitschuh, Walter Müller, Erich Reidinger, Sieglinde Reidinger, Joachim Schmitt, Wolfgang Scholz, Maria Schweinitzer und Gottfried Vogler zurückblicken. Für 50 Jahre wurden Peter Schweinitzer und Waltraud Strasser und für 40 Jahre Franziska Gerlach, Ralf Kohlhepp, Paula Vogler, Stefan Wirth geehrt. Auf eine Mitgliedschaft im Schützenverein für 25 Jahre können 2. Schützenmeisterin Heike Kohlhepp und Kristina Hoss zurückblicken.

1. Schützenmeister Armin Hahn erklärte, dass die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen im Ort gut laufe. Zweiter Bürgermeister Roland Brönner lobte die Jugendarbeit. Dem schloss sich 1. Gaujugendleiter Benedikt Müller an.

In der Jahreshauptversammlung ehrte der Schützenverein Almrausch Neuwirtshaus auch seine Vereinsmeister für das Jahr 2019/2020. 1. Sportleiter Hubert Winter zeichnete mit 1. Schützenmeister Armin Hahn die erfolgreichen Schützen aus.

An den Rundenwettkämpfen 2018/2019 haben sechs Luftgewehr-, eine Luftpistole und eine Altersfreundschaftsrunden-Mannschaft sowie zwei Luftgewehr-Jugendmannschaften teilgenommen. Im Bereich Bogen war der Verein mit einer Erwachsenenmannschaft dabei. Hier fuhren die Neuwirtshäuser Schützen drei Meistertitel ein.

Vereinsmeister in der Disziplin Luftgewehr Schüler mit 357 Ringen wurde Emily Blahusch, im Bereich Luftgewehr Jugend gewann mit 361 Ringen Emma Pabst, bei den Junioren erreichte Kristina Martin mit 374 Ringen den ersten Platz.

Marco Leitschuh wurde mit 346 Ringen Vereinsmeister in der Schützenklasse. Bei den Damen setzte sich mit 383 Ringen Lena Müller durch. In der Altersklasse siegte bei den Damen Gerda Busch mit 366 Ringen, bei den Herren war mit 364 Ringen Jürgen Pfrang der Erfolgreichste.

Den Sieg in der Luftpistole Schützenklasse errang mit 346 Ringen Stefan Dollinger, in der Altersklasse errang diesen mit 348 Ringen Stefan Wirth.

Im Bereich Bogen wurde Elias Müller mit 253 Ringen Vereinsmeister bei den Schülern, im Bereich Jugend Jonas Heim mit 124 Ringen. In der Schützenklasse Bogen siegte Sabrina Hahn mit 202 Ringen und in der Altersklasse Wolfgang Hahn mit 280 Ringen.

Auch bei den Gaumeisterschaften 2019 wurden von den Almrausch-Schützen sehr gute Ergebnisse geschossen und vordere Plätze belegt. Bei den Bezirksmeisterschaften 2019 belegte Emily Blahusch in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung weiblich den 3. Platz, Philipp Metz belegt in der gleichen Disziplin Luftgewehr 3-Stellung männlich den 1. Platz und Luftgewehr Schüler männlich den 3. Platz. Emma Pabst wurde Bezirksmeisterin in der Disziplin 3-Stellung weiblich.

Mit dem KK liegend Juniorinnen I belegte Lena Müller den 2.Platz. Erfreulich war wieder, dass sich in diesem Jahr zehn Schützen mit dem Luftgewehr, Kleinkaliber oder mit dem Bogen für die bayerischen Meisterschaften qualifiziert hatten, einige sogar für die deutschen Meisterschaften.

Gerda Busch belegte bei den Gau- und Bezirksmeisterschaften Seniorinnen mit dem Luftgewehr und dem KK im Einzel und auch mit der Mannschaft vordere Platzierungen. Die Bogenschützen des Schützenvereins Almrausch Neuwirtshaus belegten gute Plätze.

Bei der Gaumeisterschaft Halle erreichte Elias Müller mit dem Recurve-Bogen den 3. Platz, bei den Bezirksmeisterschaften den 2. Platz und nahm hier auch an bayerischen und deutschen Meisterschaften teil. Auch bei der Gau- und Bezirksmeisterschaft Feld und Fita im Freien erzielten Elias Müller, Hubert Winter und Wolfgang Hahn gute Platzierungen. red