Der Tabellenführer der 3. Tischtennis-Bundesliga Süd, der FC Bayern München, ist am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr beim TTC Wohlbach zu Gast.

3. Bundesliga Süd Herren

TTC Wohlbach -

FC Bayern München

Die Männer aus der Landeshauptstadt haben bisher drei Spiele absolviert und dabei zu Hause gegen Jena mit 6:4 und Hohenstein-Ernstthal mit 6:2 gewonnen. Auswärts waren die Bayern in Versbach mit 6:2 erfolgreich. Am Samstagabend sind die Münchner bereits in Effeltrich am Start, ehe sie dann am Sonntag bei den noch sieglosen Wohlbachern aufschlagen.

Auch das gastgebende Team von Manager Hubert Becker war bisher dreimal im Einsatz. Alle Spiele waren hochklassig und zum Teil sehr knapp, aber die bisher glücklosen Hausherren stehen mit 0:6 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Von der Papierform her scheint die Begegnung eine klare Sache für den Tabellenführer zu werden, doch das wäre eine falsche Schlussfolgerung. Die TTC-Herren sind durchaus in der Lage dagegenzuhalten und werden das mit allen Mitteln auch tun.

Alle Spieler sind fit und heiß auf die Begegnung mit den Bayern. Ziel ist es, die ersten Punkte einzufahren. Patrick Forkel hat den Doppelspieltag des letzten Wochenendes gut überstanden und kann die Mannschaft wieder voll unterstützen. Das sind die besten Voraussetzungen für ein spannendes Spiel, bei dem wieder jeder um jeden Ball kämpfen wird.

Am Samstag um 17 Uhr spielen in der Verbandsliga Nordost die Damen des TTC Wohlbach daheim gegen den TTC Stammbach. Für die Wohlbacherinnen ist es das zweite Spiel. Das Auftaktspiel gegen den TSV Bad Rodach II wurde überzeugend gewonnen. hb