Priegendorf/Rentweinsdorf — Mit Niederlagen starteten die Aufsteiger DJK Priegendorf und FC Rentweinsdorf in die Saison der Fußball-Kreisklasse Bamberg 1.

DJK Priegendorf -
SV Dörfleins II 0:2

Beim Aufsteiger lief wenig zusammen, vor allem im ersten Durchgang, sodass die Bezirksliga-Reserve verdient gewann. Den Gästen kam zudem die schnelle Führung durch Heichel (2.) und Horbelt (18.) zugute. Nach Wiederbeginn wussten sich die Gastgeber zwar zu steigern, doch konnte sich der ansonsten so starke Angriff nicht entscheidend in Szene zu setzen.
SpVgg Rattelsdorf II -
SpVgg Lauter 3:5

Ein Torfestival sahen die Zuschauer in Rattelsdorf. Die Gastgeber hatten sich bis zur Pause eine 2:1-Führung herausgespielt, doch dann hatten die Lauterer einfach mehr zuzusetzen und drehten die Partie mit vier Toren in Folge, wobei einige Treffer jedoch für die Platzherren vermeidbar gewesen wären. Die Tore für Rattelsdorf erzielten M. Schmitt (2) und J. Schmitt, für Lauter trafen Schug (2), C. Schmitt, Cron und Helmschrott.
FC Rentweinsdorf -
RSC Oberhaid 0:2

Die Feldvorteile lagen klar auf Seiten der Hausherren, denen jedoch ein Vollstrecker fehlte. Möglichkeiten waren vorhanden, doch fehlte auch in vielen Phasen das Glück. Oberhaid spielte aus einer kompakten Abwehr heraus und verlegte sich auf Konter. Eine Minute vor dem Wechsel fiel die Gästeführung nach einem Eckball durch Görtler. Auch nach Wiederbeginn rannte der FC an, doch ein Torerfolg blieb ihm versagt. Nach dem 0:2 durch Christa (68.) war die Begegnung so gut wie gelaufen, obwohl man beim Aufsteiger alles versuchte.
FC Bischberg -
ASV Reckendorf 5:2

Das Ergebnis täuscht über den wahren Spielverlauf hinweg. Der Sieg der Gastgeber geht zwar in Ordnung, doch war der ASV keinesfalls drei Tore schlechter. Der Unterschied lag einzig und allein darin, dass Bischberg kaltschnäuziger seine Möglichkeiten nutzte, was man vom ASV nicht behaupten kann. Die Gäste gingen in der 34. Minute durch Meinert in Führung, doch innerhalb von zehn Minuten drehten die Hausherren mit drei Toren die Partie. Auch nach Wiederbeginn eine vollkommen offene Auseinandersetzung, in der es Chancen beiderseits gab. Den zweiten Treffer für die Gäste erzielte Sebastian Seelmann zum 5:2.
SV Zapfendorf -
VfL Mürsbach 3:1

Auf Grund der stärkeren zweiten Hälfte gewann Zapfendorf nicht unverdient. Den besseren Start hatte der VfL, der in der 19. Minute seine erste Gelegenheit durch Fröhlich zur Führung nutzte. Mit dem Pausenpfiff fiel der Ausgleich durch Bonjes. Die Entscheidung folgte in der 55. und 58. nach einem Doppelschlag von Heublein und Beierlein. Danach hatten beide Teams noch die Möglichkeit zu weiteren Toren, doch letztlich blieb es beim verdienten Dreier des SVZ. di

B-Klasse Bamberg 1

SV RW Gerach -
SpVgg Lauter II 3:1

Tore für Gerach: Günther, Winkelmann, Ölschlegel, Tor für Lauter: Werner di