Nach der knappen letztwöchigen Niederlage in Wipfeld wollen die Fußballerinnen des SV Gemeinfeld am Samstag (17 Uhr) mit einem "Dreier" die Saison in der Kreisliga Unterfranken ausklingen lassen und in der Tabelle vielleicht noch einen Platz gutmachen. Sie empfangen den TSV Westheim, der sechs Punkte mehr auf dem Konto hat. Die Partie ist sicher keine leichte, jedoch vor heimischer Kulisse lösbare Aufgabe für die Frauen um Trainer Reinhold Klein.
Für die Frauen der SG Unterpreppach/Frickendorf dürfte es im letzten Heimspiel der Kreisklasse Oberfranken Nord gegen den FC Michelau II (Sonntag 10.30 Uhr) allein um Schadensbegrenzung gehen. Sie werden seit einigen Wochen von großen Personalproblemen geplagt und konnten die Partien zuletzt nur mit sieben Feldspielerinnen bestreiten. So dürfte die Partie gegen den Tabellendritten erneut zu einer Abwehrschlacht werden. di