Stegaurach — Das Ehepaar Elisabetha und Nikolaus Göller hat Diamantene Hochzeit gefeiert. Kennengelernt hatten sich die beiden im Jahr 1953 beim Kirchweihtanz in Erlau. Am 26. September 1955 heirateten sie in der St.-Martin-Kirche in Bamberg.
Elisabetha war in ihrer Jugend für einige Monate bei Aufforstungsarbeiten im Wald tätig und arbeitete anschließend 43 Jahre in Stegaurach bei der Firma Hessel & Uhlig als Büglerin.
Nikolaus machte bei der Firma Nikol in Bamberg seine Ausbildung und arbeitete dort zwölf Jahre. Danach war er 30 Jahre als Kraftfahrer bei verschiedenen Firmen tätig.
Leider waren die gemeinsamen Jahre nicht immer nur von Glück gezeichnet. Auch in schweren Zeiten gaben sich die Eheleute gegenseitig viel Kraft. Denn nur so konnten sie die vergangenen zehn Jahre, die von einem familiären Schicksalsschlag geprägt waren, überstehen.
Nikolaus' Leidenschaft galt von Anfang an der Musik und schon im Alter von 10 Jahren erlernte er ein Instrument. Er war Gründungsmitglied der Mühlendorfer Blasmusik, deren langjähriger Dirigent und maßgeblich an der Ausbildung vieler Jungmusiker beteiligt, die teilweise sogar heute noch aktiv im Musikverein tätig sind. Außerdem ist er seit Jahrzehnten bei weiteren Ortsvereinen Mitglied, wie zum Beispiel beim Gesangsverein, bei der Feuerwehr und im Kriegerverein.
Zu dem besonderen Ehejubiläum gratulierten dem Paar seine zwei Kinder und vier Enkel. Von offizieller Seite gratulierte für die Gemeinde Stegaurach Dritter Bürgermeister Werner Waßmann und überbrachte auch die Glückwünsche von Landrat Johann Kalb (CSU). red