Eine positive Bilanz seiner Arbeit für das zu Ende gehende Jahr zieht der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB). "Wir kommen voran", fasst Frank Firsching laut einer Mitteilung des DGB 2015 zusammen. Als größten politischen Erfolg wertet der Geschäftsführer der DGB-Region Unterfranken die Einführung des Mindestlohns. Die Beschäftigung habe zugenommen und die Arbeitslosigkeit sei dank des Mindestlohns gesunken, erklärt Firsching.
Dennoch gibt es nach seiner Darstellung weiterhin gewerkschaftliche Baustellen in Unterfranken "zur Genüge. So sorgen die Personalabbaupläne bei Bosch-Rexroth für Schweinfurt, Lohr und Augsfeld beispielhaft nach wie vor dafür, dass Betriebsräte und Industriegewerkschaft Metall alles für Arbeitsplatzsicherheit zu tun" hätten, betont Firsching. ks