Kulmbach — Im Finale der Faustball-Europameisterschaft der Damen in Bozen (Italien) setzte sich das im gesamten Turnierverlauf ungeschlagene Team von Bundestrainerin Silke Eber mit 3:1 (8:11, 13:11, 11:8, 11:6) gegen den Titelverteidiger Österreich durch. Damit ist nach dem Weltmeister- nun auch der Europameistertitel in deutscher Hand. Bronze sicherte sich zuvor die Schweiz im kleinen Finale gegen Gastgeber Italien.
Für Deutschland spielten bei der EM: Sonja Pfrommer, Anna-Lisa Aldinger, Annkatrin Aldinger (alle TSV Dennach), Hinrike Seitz, Theresa Schröder, Aniko Müller (alle TV Jahn Schneverdingen), Linda Scholze (FSV Hirschfelde), Annika Bösch (MTSV Selsingen), Jana Rapp (MTV Hammah), Anika Bruhn (VfL Kellinghusen). Bundestrainerin ist Silke Eber (Kulmbach). red