Noch bis Freitag, 12. Juli, ist die Wanderausstellung zum Deutschen Städtebaupreis 2018 im Foyer der Wohnbau, Mauer 12, zu sehen. Seit fast 40 Jahren dient der Deutsche Städtebaupreis der Förderung einer zukunftsweisenden Planungs- und Stadtbaukultur. Die prämierten städtebaulichen Projekte zeichnen sich allesamt durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur aus. Die Preisträger zeigen zeitgemäße Lebensformen und herausragende Lösungen für die Gestaltung des öffentlichen Raumes auf. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten von Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr besucht werden. red