Bamberg — Zum Heimspieldebüt in der Bundesligasaison 2014/15 empfangen die Kegler des SKC Victoria Bamberg am morgigen Samstag (13 Uhr) auf den FC-Bahnen gleich den deutschen Meister aus Zerbst. Ab 15.30 Uhr gastiert der FSV Erlangen-Bruck in der 2. Liga Nord/Mitte beim SKC II. Am Sonntag (12 Uhr) treffen die sieggewohnten Damen der Victoria auf Walhalla Regensburg. Eine schwere Aufgabe in der 2. Liga Nord/Mitte hat danach ab 15.30 Uhr die zweite Damengarnitur zu bewältigen, wenn der Aufsteiger SG Dittelbrunn zu Gast ist.

Bundesliga, Herren

SKC Victoria Bamberg -
SKV Rot Weiß Zerbst
Nach der unglücklichen Niederlage in Lorsch möchten die Bamberger zurück in die Erfolgsspur finden - ausgerechnet gegen den deutschen Serienmeister. Die Favoritenrolle trägt der Gast aus Sachsen-Anhalt. Zerbst verfügt über extrem erfahrene Spieler mit vielen Erfolgen, die Victoria bietet vornehmlich junge, ambitionierte Spieler auf. "Wir wollen es den Zerbstern so schwer wie möglich machen", sagt Trainer Csanyi.

2. Liga Nord/Mitte, Herren

SKC Victoria Bamberg II -
FSV Erlangen-Bruck

Nach der Auftaktniederlage in Kaiserslautern wartet mit dem starken Aufsteiger FSV Erlangen-Bruck gleich der nächste schwere Brocken auf die Bamberger "Zweite". "Für uns lautet das Ziel klipp und klar Klassenerhalt, während der heutige Gast zum Favoritenkreis auf die Meisterschaft zählt", sagt Trainer Werner Fritzmann.

Bundesliga, Damen

SKC Victoria Bamberg -
Walhalla Regensburg
Mit einem Sieg bei Kriemhild Lorsch unterstrichen die Victoria-Keglerinnen ihre Ambition, national ungeschlagen zu bleiben. Weltmeisterin Sina Beißer erklärt: "Vorrangiges Ziel ist die deutsche Meisterschaft. Wenn noch weitere Erfolge auf internationaler Ebene oder im Pokal hinzukommen, freuen wir uns natürlich riesig." Walhalla Regensburg ist mit einem 2:6 gegen Schrezheim gestartet. Bereits Anfang Oktober steht der Weltpokal für Dany Kicker & Co. auf dem Programm.

2. Liga Nord/Mitte, Damen

SKC Victoria Bamberg II -
SG Dittelbrunn
Nach dem schwer erkämpften Sieg in Bayreuth steht schon das nächste schwere Spiel auf dem Programm. Der stak eingeschätzte Aufsteiger SG Dittelbrunn gastiert bei der Bamberg Damen-"Zweiten", war zum Auftakt spielfrei. Der Gast ist einer der Aufstiegsanwärter. maha