Bayreuth — Ein besonderes Motorsportwochenende erwartet am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juni, die motorsportbegeisterten Zuschauer auf dem Bayreuther Flugplatz. Der AMSC Bindlach im ADAC ist Veranstalter einer Doppelveranstaltung zur deutschen Rennslalom-Meisterschaft. Es ist der einzige derartige Lauf in Nordbayern.

Viele Fahrer aus der Region

Die Verantwortlichen des Ausrichters, Max Lochner und Rudolf Schöpf, haben alles daran gesetzt, für die Teilnehmer und die Zuschauer ein schöne Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Alleine die Streckenlänge von 2400 Metern ist in Nordbayern einmalig.
Auch einige einheimische Fahrer werden sich bei dieser DRSM-Veranstaltung mit den besten aus Deutschland messen, darunter der Weidenberger Klaus Schlesak (AMSC Bindlach) mit seinem Porsche 944 S 2. Auch Andreas und Helmut Eberhard (MSC Kasendorf) werden mit ihrem BMW E30 am Start sein, ebenso wie Thomas und Fabian Sandner aus Himmelkron, die mit einem Peugeot 206 am Lauf zur deutschen Rennslalom-Meisterschaft teilnehmen. Auch die Slalomfahrer im nationalen Bereich werden antreten, um Punkte für den NOO-Pokal, den Regional-Pokal-Oberfranken und den nordbayerischen ADAC-Pokal zu sammeln.
Am Samstag und am Sonntag beginnen die Veranstaltungen um 9 Uhr, die Siegerehrung für die Samstagsveranstaltung findet um 20 Uhr im Sportheim des TSV Bindlach statt. Bei der Sonntagsveranstaltung erfolgt die Siegerehrung Divisions- und Gruppenweise auf dem Flugplatz. Weitere Infos unter www.amsc-bindlach.com. red