Mit einem überzeugenden 81:53-Erfolg bei den Nürnberg Falcons besiegelten die U16-Talente der Brose Bamberg Youngsters ihre Teilnahme an der Hauptrunde in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL). Die Mannen um Adrian Bergmann fuhren den elften Sieg im zwölften Spiel ein.
Von Anfang an wurden die Regnitztal Baskets ihrer Favoritenrolle als Tabellenerster in der Spielgruppe Mitte-Ost gerecht, wenngleich die mittelfränkischen Hausherren im ersten Viertel noch in Schlagdistanz waren. Aber schon im zweiten Viertel, das mit 19:9 an die Gäste ging, zeigten die Youngsters ihre Stärke und nutzten die Lücken der Nürnberger Verteidigung clever (38:26).
Die zweite Spielhälfte war dann nur noch Formsache, denn die Regnitztaler traten souverän auf und bauten den Vorsprung dank einer hohen Trefferquote kontinuierlich aus. In dem geschlossen auftretendem Team bekam jeder Spieler Einsatzzeit. Nach diesem Sieg gehen die U16-Jungs von Kositz und Hwastunow nun auch auf dem Papier als Tabellenerster in die NBBL-Hauptrunde. la
Regnitztal Baskets: Will (23 Punkte/3 Dreier), Bergmann (15), Höhmann (12/1), Brevet (11/1), Nieslon (6), Nowak (5/1), Keßler (4), Dull (3), Lang (2), Heinrich, Guck, Ulshöfer