Beim Vorderlader-Jagdpokalschießen auf der Schießanlage des Schützenvereins Burgkunstadt kämpften 16 Schützen des Schützenvereins Vogtendorf um den begehrten Jagdpokal.

Jeder Schütze gab sechs Schuss auf 50 Meter Entfernung ab. Die besten fünf Schuss gingen in die Wertung ein.

Mit einem sehr guten Ergebnis und einer Serie von 47,6 Ringen holte sich Detlef Neubauer den Pokal, gefolgt von Daniel Frisch (39,4) und Alexander Zuber (38,1).

Bei einer Feierstunde im Anschluss im Schützenhaus Vogtendorf bedankte sich Erster Schützenmeister Uwe Koch bei den teilnehmenden Schützen für den sportlichen und fairen Wettkampf. red