Forchheim — Eine 59-jährige Ladendiebin ist am Donnerstagmittag vom Ladendetektiv dabei beobachtet worden, wie sie in einem Drogeriemarkt in der Hauptstraße die Kassenzone passierte, ohne ein mitgeführtes Parfüm zu bezahlen. Die Frau wurde nach Auskunft der Polizei anschließend angehalten und kontrolliert. Gegen sie wird Anzeige wegen Ladendiebstahls erstattet. Die Firmenleitung sprach ein Hausverbot aus.
Am Nachmittag war der Drogeriemarkt dann erneut das Ziel von Ladendieben. Auch hier konnte der Diebstahl durch die Aufmerksamkeit des Ladendetektivs verhindert werden.

Hunderte von Euro

In einem Einkaufskorb hatte ein Mann mehrere Parfümflaschen bereitgestellt und den Markt unerkannt verlassen.
Sein Komplize nahm die Flaschen im Wert von mehreren hundert Euro heraus und steckte sie in seine mitgeführte Tasche. Als er den Markt mit seiner Beute über den Hinterausgang verlassen wollte, wurde er angehalten und die Polizei verständigt. red