Der VfL Frohnlach ist bei den bayerischen Futsal-Meisterschaften als Bezirkssieger Oberfranken am Ball. Durch den Sieg bei der in Baiersdorf hat auch Dergahspor Nürnberg die Teilnahme am kommenden Samstag ab 15 Uhr in Hallbergmoos (Oberbayern) gesichert und ist ein gegner der Frohnlacher. Der mittelfränkische Landesligist oder SSV Jahn Regensburg, als Stellvertreter des Ausrichters dabei, ist ein Kandidat auf den Titel. Die anderen Bezirksmeister, FC Penzberg (Oberbayern, Kreisliga), FC Passau (Niederbayern/Bezirksliga), SV Ost-Memmingen (Schwaben/Bezirksliga), SpVgg Pfreimd (Oberpfalz/Bezirksliga) oder der FC Sand (Unterfranken/Bayernliga) sind aber nicht zu unterschätzen. Gespielt wird in zwei Vierer-Gruppen. Titelverteidger FC Deisenhofen ist wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Akteurs bei der oberbayerischen Kreismeisterschaft disqualifiziert worden. dme