Am Samstag,
1. Oktober, schlägt nach der langen Sommerpause für drei der vier Königsberger Handballteams die "Stunde der Wahrheit". Die Erste Mannschaft debütiert dabei in der Bezirksliga.
Den Anfang in der Haßfurter Dreifachturnhalle macht ab 15.45 Uhr die männliche C-Jugend gegen die HSG Rödental/Wildenheid. Gegen den unbekannten Gegner in der bezirksübergreifenden Spielklasse möchte der TVK nach der vergangenen Spielzeit, die eher eine Lehrsaison war, unbedingt etwas ernten.
Um 17.30 Uhr ist für die Erste Mannschaft Anpfiff zur ersten Bezirksliga-Saison seit mehr als 15 Jahren. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase freut sich das Team auf diese Herausforderung und wird alles daran setzen, um den Schwung aus den jüngsten Vorbereitungsspielen mit in die Partie zu nehmen. Mit dem tollen Königsberger Heimpublikum im Rücken ist es das Ziel, gleich zum Auftakt zu punkten. Die Gäste aus Mellrichstadt stellen einen guten Gradmesser dar, sind sie doch in der letzten Saison mit dem dritten Tabellenplatz nur knapp am Aufstieg in die Bezirksoberliga vorbeigeschrammt.
Um 19.15 Uhr heißt es noch einmal Königsberg gegen Mellrichstadt - diesmal stehen sich die beiden Reservemannschaften gegenüber. Gegen diesen Gegner trat im vergangenen Jahr noch die Erste Königsberger Mannschaft an. Die TV-"Zweite" ist somit auch gleich voll
gefordert. th