Am dritten Spieltag der Badminton-Bezirksliga Unterfranken Ost holte sich der TV Haßfurt den zweiten Sieg hintereinander. Der TV Sand feierte seinen ersten Saisonerfolg vor heimischem Publikum.
TV Sand -
SG Sennfeld/Bergrheinfeld 5:3

Die Gäste traten in Unterzahl mit einer Dame weniger an. Während die Paarung Andreas Krapf/Andreas Drumm mit 21:19 und 21:19 knapp gewann, ärgerten sich Marius Eckardt und Michael Wagenhäuser im zweiten Doppel über viele Leichtsinnsfehler. Das Damenduo Stefanie Grundmann und Christina Zellmann gewann kampflos. In den Einzelmatches triumphierten Eckardt mit 22:20 und 21:13 sowie Grundmann mit 21:18 und 21:12. Das Nachsehen hatten dagegen Krapf (11:21, 14:21) und Wagenhäuser (10:21, 18:21). Das gemischte Doppel Zellmann/ Drumm gewann kampflos. Mit dem etwas überraschenden Sieg holten die Sander wichtige Punkte gegen den Abstieg.
SC Bad Kissingen -
TV Haßfurt 2:6

In Bad Kissingen ließ sich der TV nichts vormachen. Marco Gebhardt und Michael Richter legten im ersten Herrendoppel mit 21:19 und 21:14 vor. Auch das Duo Matthias Höfler und Julian Maruschke dominierte mit 21:15 und 21:18. Michaela Oswald und Susanne Glöckner schickten ihre Kontrahentinnen mit 21:18 und 21:15 vom Feld. Richtig zur Sache ging es in den Einzelpartien von Gebhardt (23:21, 19:21, 21:23) und Richter (21:23, 21:11, 16:21), am Ende standen die Gastgeber als glückliche Sieger fest. Im dritten Herreneinzel hatte Höfler mit 21:8 und 21:12 die Oberhand. Das Dameneinzel entschied Oswald mit 21:15 und 21:11 klar für den TVH. Das gemischte Doppel Glöckner/Maruschke machte mit 21:14 und 21:7 den Sack zu. rr