Neunkirchen — In der Oberfrankenliga haben sich die Tischtennis-Damen des TTC Neunkirchen im Derby gegen die Landesliga-Reserve der SpVgg Hausen klar durchgesetzt und sind wieder Spitzenreiter.

SpVgg Hausen II -
TTC Neunkirchen 1:8

Nach dem 2:0 aus den Doppeln lief alles wie am Schnürchen. Sonja Derfuss tat sich im ersten Satz gegen Susi Schneider beim 10:12 schwer, machte aber noch alles klar. Daraufhin nahm sie ihre Partie gegen Katrin Müller offenbar auf die leichte Schulter und konnte ihr Blockspiel nicht wie gewohnt durchziehen. Im vierten Satz lag Derfuss mit 7:10 hinten, konnte das Blatt aber noch wenden. Im fünften Satz erst hatte sie ihre Sicherheit wiedergefunden (11:4).
Melanie Schenkl eroberte ruhig und sicher zwei wichtige Punkte. TTC-Kapitän Petra Rubin hatte einen guten Tag erwischt und setzte sich sowohl gegen Andrea Krautheim-Zenk als auch gegen Katharina Bittan ohne Satzverlust durch. Ute Lin, die im Doppel mit Derfuss ein mutiges Spiel machte, unterlag der jungen Hausenerin Katharina Bittan in drei Sätzen. Neunkirchen ist mit 18:2 Punkten wieder Tabellenprimus, vor Tiefenlauter (17:5) und Sparneck (15:9). Hausen II ist mit drei Zählern nun Letzter. FI