Der kommende Samstag, 3. Oktober, ist als "Tag der deutschen Einheit" ein gesetzlicher Feiertag. An diesem Tag sind öffentlich bemerkbare Arbeiten, die geeignet sind, die Feiertagsruhe zu beeinträchtigen, verboten.

Die zuständigen Gemeinden können im Einzelfall aus wichtigen Gründen jedoch eine Befreiung von diesem Verbot erteilen, wie das Landratsamt Kronach in einer Pressemitteilung feststellt.

Geldbuße droht

Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen das Feiertagsgesetz verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.