Kreis Haßberge — Nach dem Saisonauftakt vor einer Woche gilt es für die A-Klassen-Mannschaften in den Fußballkreisen Schweinfurt und Coburg, ihren Rhythmus zu finden. Die Teams im Kreis Bamberg beginnen erst in einer Woche mit der Punkterunde.

A-Klasse Schweinfurt 5

Zwei Mannschaften, denen gute Aufstiegschancen eingeräumt werden, treffen mit dem SC Stettfeld und den Spfr. Steinbach aufeinander. Auch wenn in dieser Saisonphase sicher noch keine Entscheidungen fallen, kann die Partie zumindest einen Fingerzeig geben. Beide Teams gewannen zuletzt. - Unter seinem neuen Trainer Volker Ebert hatte der VfR Kirchlauter beim 4:1 in Mönchstockheim einen beeindruckenden Auftakt. Der SC Trossenfurt-Tretzendorf, der seine Saison aufnimmt, steht wohl vor einer hohen Hürde. - Zwei Verlierer des ersten Saisondurchgangs treffen bei der DJK Dürrfeld aufeinander, wo die SpVgg Untersteinbach gastiert und auf keinen Fall erneut leer ausgehen möchte.

A-Klasse Schweinfurt 6

Den TSV Burgpreppach erwartet beim Aufsteiger TSV Wonfurt eine unbequeme Aufgabe, auch wenn die Gastgeber mit einer Niederlage gestartet sind. - Vier von sechs möglichen Zählern holte der FC Kleinsteinach in der Vorsaison gegen den TSV Aidhausen und möchte nach dem 0:3 gegen Nassach beim TSV erneut nicht verlieren. - Die Spfr. Unterhohenried stehen in ihrem ersten Punktspiel beim Absteiger TSV Goßmannsdorf vor einer echten Bewährungsprobe und möchten gleich zeigen, dass mit ihnen in dieser Saison zu rechnen ist.

A-Klasse Coburg 3

Einen Dreier hat sich der ASC Eyrichshof beim TSV Bad Rodach II zum Ziel gesetzt, der auch möglich sein sollte. - Nach dem spielfreien ersten Wochenende ist der SVM Untermerzbach bei der SpVgg Ahorn II im Einsatz und will zumindest einen Punkt mitnehmen. - In der Partie des SV Hafenpreppach gegen LTV Gauerstadt treffen zwei Sieger des ersten Spieltages aufeinander. - Lösbar sollte die Aufgabe im Heimspiel des FC Frickendorf gegen den TSV Scherneck II sein. - Auch die SpVgg Dietersdorf hat sich in einem weiteren Heimspiel gegen Nachbar TSVfB Krecktal II einen Sieg zum Ziel gesetzt. - Ähnlich sieht es beim SV Heubach aus, der zu Hause gegen den SV Hut Coburg II als Favorit gilt. nof/di