Der Schwimmclub Haßberge steht unter neuer Führung. Julian Müller wurde zum neuen Vorsitzenden berufen, wie der Verein mitteilte.
Der langjährige Vorstandsvorsitzende Martin Schulze-Röbbecke aus Haßfurt, der ab 2003 die Geschicke des SC geleitet hatte und nun auf eigenen Wunsch das Amt abgab, hat einen jungen Nachfolger. Die ordentliche Mitgliederversammlung hat den aktiven Schwimmer und Übungsleiter Julian Müller aus Sand einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Und auch alle weiteren bisherigen Vorstandsmitglieder und Beisitzer wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt.


Das Ergebnis der Wahl

Die Vorstandsmitglieder und Beisitzer sind neben Julian Müller: stellvertretender Vorsitzender Maximilian Zipper (Neubrunn), Finanz- und Kassenführung Andrea Zehnder, Schriftführer Willy Zehnder (beide Zeil), Beisitzer Triathlon Martin Falk (Haßfurt), Beisitzer Radsportgruppe Peter Weißenseel (Knetzgau), Beisitzer Nachwuchsgruppe Ulrike Heusinger (Unterhohenried), Beisitzer Leistungsgruppe Christina Werner (Sand), Jugendsprecherin Teresa Rottmann (Oberaurach).


Würdigung

Die verbliebenen Vorstandsmitglieder hatten sich vorab in einer "geheimen" Sitzung zu einer Satzungsänderung zu dem Thema "Ehrenmitglied, Ehrenvorstand" abgesprochen, die anschließend von der Mitgliederversammlung einstimmig gebilligt wurde. Auf dieser Basis wurde der ausgeschiedene Vorstandsvorsitzende umgehend als Ehrenvorstand vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung einstimmig ernannt. In der folgenden Laudatio wurden die Wesenszüge und Leistungen von Martin Schulze-Röbbecke treffend beschrieben: "Er ist seit 2003 der Vorstandsvorsitzende gewesen und hat den SC Haßberge mit seinem Weitblick und seiner ruhigen Art als Teamplayer mit Rat und Tat kräftig unterstützt und zu dem geführt, was er heute ist." red