Bei guter Stimmung und reichlich Schneefall feierten die Breitenbacher und Mitgenfelder mit den 15 Plopaaren die Kirmes im Sportheim der DJK. Eine Woche zuvor hatten die Ploburschen beim "Weiberstrich" ihre Partnerin für die Feier gesteigert. Die Teuerste war Mona Feuerstein, bei ihr trafen sich dann auch alle Plopaare zum Schmücken des Straußes. Am Samstag wurde am Sportgelände der Plobaum mit einem Kran aufgestellt. Kirmesstrauß und Kirmeskuchen wurden am Sonntag beim 1. Bürgermeister Dieter Muth abgeholt, dazu zogen die Plopaare mit der Jugendkapelle nach Breitenbach. Zurück am Sportheim verlasen Markus Barthelmes und Michael Morschhäuser den Kirmesspruch. Dabei wurde über fliegende Anhänger, Mitgenfelder Baublockaden, Geschichten aus Nachbars Garten und weitere Kuriositäten berichtet. Was dann auch gut zur Unterhaltung der zahlreichen Gäste beitrug.
Ist denn schon Weihnachten? Inspiriert durch den Wintereinbruch hatten die Plopaare beim Aufstellen des Plobaumes die Idee, die Spitze mit einer Lichterkette zu schmücken. Nun leuchtet sie auch heute noch und mancher fragt sich, ist denn schon Weihnachten? Ja, bald. bmi