Bei der Medizinischen Versorgungszentren Ebern-Haßfurt GmbH (MVZ), in der an den Standorten Haßfurt, Ebern, Eltmann und Hofheim Arztpraxen unter einem Dach vereinigt sind, haben in den vergangenen Wochen sechs junge Frauen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Eine davon wurde sogar durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) ausgezeichnet. Drei erhielten von der Regierung von Unterfranken eine Anerkennung für ihren hervorragenden "Abschluss der Berufsschule".

"Wir freuen uns, dass wir unsere Auszubildenden nach dem Ausbildungsende in unser Team übernehmen konnten." Wilfried Neubauer ist mit den Ergebnissen "seiner" Auszubildenden mehr als zufrieden.

Der Geschäftsführer der Medizinischen Versorgungszentren Ebern-Haßfurt GmbH konnte in den vergangenen Wochen vier frischgebackenen medizinischen Fachangestellten und zwei Kauffrauen im Gesundheitswesen zum erfolgreichen Abschluss der Lehrzeit gratulieren. Sie alle werden dem MVZ auch weiterhin erhalten bleiben. "Uns liegt viel daran, dass wir ausbilden und den jungen Leuten danach auch eine Zukunftsperspektive bieten", hebt Wilfried Neubauer hervor. "Sie alle haben sehr gute Ergebnisse erzielt und sich schon in den vergangenen Jahren sehr gut in die jeweiligen Teams eingebracht."

Anna-Maria Ziegler aus Eltmann wird im Medizincontrolling in Haßfurt eingesetzt und erhielt dort Besuch von Wilfried Neubauer. Der Geschäftsführer des MVZ konnte ihr nicht nur zum erfolgreichen Abschluss und einer Anerkennung der Regierung von Unterfranken für die schulischen Leistungen gratulieren, sondern durfte ihr auch eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer überreichen. Anna-Maria Ziegler hat ihre Ausbildung mit dem Gesamtergebnis "sehr gut" abgeschlossen und belegt damit einen von bayernweit 55 dritten Plätzen.

"Das ist ein tolles Ergebnis", freut sich Wilfried Neubauer darüber, dass eine Auszubildende des MVZ zu den Prüfungsbesten in Bayern gehört. "Anna-Maria Ziegler hat sich diese Auszeichnung verdient", lobt er den Fleiß der jungen Kollegin, die auch mit einem kleinen Präsent für ihren Einsatz belohnt wurde.

Während sechs Auszubildende ihre Lehrzeit hinter sich haben, hat sie für drei in den vergangenen Wochen begonnen. red