Nach dem Besuch der Berliner Delegation im Landkreis Forchheim im Juli erfolgte jetzt aus Anlass des 25. Partnerschaftjubiläum mit dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf der Gegenbesuch von Landrat Hermann Ulm und seiner Stellvertreterin Rosi Kraus (beide CSU) in Berlin.
Der Landkreis Forchheim war laut dem Landratsamt aus diesem Anlass einer der Partner des 31. Festes der Nationen auf dem Prager Platz in Berlin. Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) eröffnete das Fest zusammen mit Landrat Ulm und der in diesem Jahr neu gewählten Kirschenkönigin Sandra I.
Auf dem Fest, das die Völkerverständigung fördern soll, präsentierte sich der Landkreis Forchheim mit einem touristischen Informationsstand.
Sandra Schneider, Leiterin der Tourismuszentrale, die den Stand neben Sandra I. während der drei Tage betreute, freute sich über das große Interesse der Berliner am Landkreis Forchheim und der Fränkischen Schweiz. red