Der Kirchweihbaum in Kauernhofen fällt einem besonders ins Auge. Nicht etwa wegen seiner enormen Größe, denn mit 21 Metern ist er eher ein "Allerwelts"-Kirchweihbaum. Wohl aber wegen seines Kranzes. Der ist nämlich nicht rund, wie andernorts überall üblich, sondern eckig. Dieses "Alleinstellungsmerkmal" macht den Kauernhöfener Baum zu etwas Besonderem. Beim Aufstellen in der Ortsmitte spielten die "Brotzeitmusikanten" unter der Leitung von Michael Seitz auf. Sein Vater, Georg Seitz, hatte derweil das Kommando beim Baum aufstellen. erl