Lichtenfels — Am Donnerstag, 5. November, findet um 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge ein CHW-Vortrag unter dem Thema "Der Königsmord von Bamberg 1208" statt. Referent ist Klaus van Eickels, Inhaber des Lehrstuhls für mittelalterliche Geschichte an der Universität Bamberg. Im Mittelpunkt des Vortrags wird die Frage stehen, wie die politischen Akteure auf den Königsmord von 1208 reagierten. Der Eintritt ist frei. red