Das Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Forchheim teilt mit, dass die Sperrung des Forchheimer Kellerwalds für den Fahrzeugverkehr ab Freitag, 1. Mai, nicht vollzogen wird.

Somit können Kunden der Kellerwaldgaststätten weiterhin auch mit dem Auto beziehungsweise mit motorisierten Zweirädern Essen zum Mitnehmen abholen.

Ausgabe von Essen

Aufgrund der Verbreitung des Sars-CoV-2 (Coronavirus) und der damit verbundenen Untersagung von Gastronomiebetrieben jeder Art, ausgenommen der Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen (laut zweiter bayerischer Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 16. April) bleibt es bis auf Weiteres bei der "Winterregelung" im Kellerwald.

Keine Fußgängerzone

Dies bedeutet, die hier in den Sommermonaten sonst übliche Fußgängerzone wird nicht in Kraft gesetzt. Grund hierfür ist, dass es dadurch erleichtert wird, Essen auf den Kellern abzuholen. red