von unserem Mitarbeiter Werner Reissaus

Neudrossenfeld — Der TSV Neudrossenfeld hat in der Fußball-Landesliga Nordost eine Aufholjagd gestartet. Und wenn es läuft, dann hat man eben auch Glück. So wie zuletzt beim FC Vorwärts Röslau, der sich am Ende zurecht über eine bittere 0:3-Niederlage ärgerte.
TSV-Coach Werner Thomas wirft nochmals einen Blick auf Röslau: "Das war das absolut schlechteste Spiel, das wir in den vergangenen Wochen gemacht haben. Wir hatten zu keiner Zeit Zugriff auf unseren Gegner und aus dem Spiel heraus keine einzige Torchance." Immerhin überzeugten die Neudrossenfelder ihren Trainer kämpferisch: "Vor allem in der Abwehr hat sich jeder für den anderen reingeschmissen."
Heute Abend um 19 Uhr erwarten die sechstplatzierten Neudrossenfelder den drei Punkte hinter ihnen liegenden Neunten Dergahspor Nürnberg.