Heute und morgen findet in Dormitz ein sogenanntes Stoppelfeldrennen statt: der elfte MCF-Juraduro. Der erste Startschuss erfolgt jeweils um 8 Uhr auf einem privaten Acker im Osten des Ortes. Der veranstaltende Motorradclub Frankenjura (MCF) weist daraufhin, dass die Zufahrt über die Kirchenstraße gesperrt ist. Teilnehmer und Zuschauer sollen der Beschilderung (siehe Bild) links neben dem Edeka-Markt folgen.

Sieben verschiedene Klassen

;

Gefahren wird in den Klassen Kinder, Jugend, Einsteiger, Senioren, Open, Youngtimer und Classic. Der Rundkurs ist etwa drei Kilometer lang. Die einzelnen Rennen dauern zwischen 20 Minuten und einer Stunde. Die Siegerehrung am Samstag ist für 18 Uhr geplant. Am Sonntag werden die Gewinner bereits um 16.30 Uhr gewürdigt. Die Veranstaltung ist weniger als Wettbewerb gedacht, vielmehr soll die Sportart Motocross vorgestellt werden. red